Ende der Einsamkeit – Triptychon Teil 01

Zitat aus „Vom Ende der Einsamkeit“ von Benedict Wells | Diogenes Verlag AG Zürich | 24. Februar 2016 | Seite 67, Seite 120-121

gefertigt 2017, 150 cm x 90 cm, Acryl, Bristolkarton, Preis auf Anfrage


Triptychon_01_3web


Triptychon_01_4web


Triptychon_01_5web


Triptychon_01_6web


· „Das hier ist alles wie eine Saat. Das Internat, die Schule, was mit meinen Eltern passiert ist.

Das alles wird in mir gesät, aber ich kann nicht sehen, was es aus mir macht.

Erst wenn ich ein Erwachsener bin, kommt die Ernte, und dann ist es zu spät.“

· „Sie liebte bedingungslos, verschwendete sich bedingungslos, scheiterte bedingungslos. Und ich?“

· „Nie den Mut gehabt, sie zu gewinnen, immer nur die Angst, sie zu verlieren.“